Kreisentscheid der mini-Meisterschaften

Am diesjährigen Kreisentscheid der mini-Meisterschaften nahmen 22 Teilnehmer aus 7 Vereinen teil.
Für den Verbandsentscheid der Alterklasse 9/10 haben sich Lina Passier (MTV Beetzendorf) und Anni Benecke (TSV Kusey) sowie Aaron Bock (TSV Arendsee/TUS Bismark) und Joel Brandt (Chemie Mieste) qualifiziert.

Jüngster Teilnehmer war der 5-jährige Jesko Passier (Beetzendorf), der mangels weiterer Teilnehmer in der Altersklasse der Jungen bis 8 Jahre den Siegerpokal entgegennehmen konnte. Seine 3 Jahre ältere Schwester Lina gewann dagegen alle Spiele bei den Mädchen, auch gegen die aus höheren Altersklassen, und sicherte sich damit souverän den Sieg bei den Mädchen bis 8 Jahre.
Besonders spannend gestaltete sich dagegen die Entscheidung bei den Jungen der AK 9/10. Hier lagen am Ende drei Spieler bei sechs Siegen und einer Niederlage, so dass am Ende die Satz- und zwischen Platz 1 und 2 sogar die Balldifferenz entscheiden musste. Am Ende konnte sich Aaron Bock über Platz 1, Joel Brandt über Platz 2 und Niklas Kulina über Platz 3 freuen, wobei letzterer jedoch dadurch knapp die Qualifikation für den Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften am 26. April verpasste.
Die weiteren Sieger waren Karl Hertel (Bismark, Jungen 11/12), Anni Benecke (Kusey, Mädchen 9/10) und Finja Bock (Winterfeld, Mädchen 11/12).

Ergebnisse

Das könnte Dich auch interessieren …